Garten Projekte

Allgemeine Beschreibung:

Daher die Lebensmittel und die Mieten immer teurer werden und das Gehalt dennoch nicht mitwächst, steigt langsam die Motivation bei den Leuten wieder selber anzubauen . Ausserdem rückt das Thema Genmanipulation der Lebensmittel, Monsanto und Co inzwischen wieder mehr in den Vordergrund und die Leute werden Aufmerksam auf die schleichende Vergiftung der Lebensmittelindustrie, von der vor allem die Pharmaindustrie profitiert.

a ) GEMEINDE- UND SCHULGÄRTNEREI: 

Jede Gemeinde soll ihre eigene Gemeindegärtnerei haben, die unter anderem auch von den Schulen mitbenutzt werden kann. Somit fällt die Sorge der Pflege des Gartens in den Ferien auch weg.
Das wäre eine tolle Möglichkeit, das Bewusstsein der Kinder auf unsere Mutter Erde zu schulen und das Schulfach Garten und Wald wieder zu integrieren. 

Es würde sich auch eine separate Gemeindegärtnerei anbieten, die mit Aquaponik arbeitet. Somit hätten wir sogar unseren eigenen Fisch. 

Kurze Beschreibung aus Wikipedia: 

Aquaponik bezeichnet ein Verfahren, das Techniken der Aufzucht von Fischen in Aquakultur und der Kultivierung von Nutzpflanzen in Hydrokultur verbindet. Bei einer Aquaponik-Anlage handelt es sich immer um die Kombination einer geschlossenen Kreislaufanlage zur Fischproduktion und einer Hydroponikanlage zur Pflanzenzucht, zum Beispiel für Gemüse und Kräuter. 

Das System funktioniert, indem die Exkremente aus der Fischzucht als Nährstoffe für Pflanzen verwendet werden. Dies geschieht meist automatisiert über Pumpenanlagen. 

b) GEMEINSCHAFTSGARTEN

Die Idee ist es, Grünflächen im Dorf auszuloten und mit den benachbarten Häusern zusammen ein The Mira Lane – Der Friedensweg 6

Neben der Vorbildwirkung für unsere Kinder werden wir auch erkennen, wie heilsam es ist , sich mit der Natur auseinanderzusetzen und wirklich gesundes Essen zu konsumieren.
Es heißt ja: „Du bist was du isst“ – und wir sollten es uns Wert sein, Essen mit Qualität, Geschmack und reichlich Nährstoffen zu uns zu nehmen, ohne chemische Zusatzstoffe und Gifte.

Beet zu hegen und zu pflegen. Umso mehr Leute am Projekt Gemeinschaftsgarten beteiligt sind, umso weniger Zeit wird fürs Gärtnern pro Haushalt beansprucht.
Ich glaube, dass so ein gemeinsames Projekt die Leute wieder mehr zusammenbringt und das Miteinander gefördert wird. 

c) STADTBEPFLANZUNG und Indoor Gärten http://www.themiralane.com/wp-admin/post.php?post=179&action=edit

d) REGIONALER BIOMARKT http://www.themiralane.com/wp-admin/post.php?post=171&action=edit

e) YOUTUBE SELBSTVERSORGER http://www.themiralane.com/wp-admin/post.php?post=237&action=edit