Festivals

 The Mira Lane Tournee

Allgemeine Beschreibung: 

Bei der „The Mira Lane Tournee“ handelt es sich um ein 3-tägiges, themenbezogenes
Festival.
Ein großes Come-Together der Friedensrebellen aus aller Welt, bei dem wir ein gemeinsames Wochenende im Sinne der Menschlichkeit verbringen, unabhängig von Religionen und Minderheiten.
Eine Tour beinhaltet fünf Festivals, die jährlich unter einem eigenen Thema aus den Bereichen Umwelt und Menschlichkeit läufen.
Die Hälfte des Eintritts geht als Spende entweder an das laufende Regenwald-Projekt oder an ein Hilfsprojekt des austragenden Landes.
Das Thema wird sich im Laufe der „We Give You a Voice“-Tour durch die Gastgeberländer herauskristallisieren.
Der Sinn ist es, unter anderem die Regionalität und Kultur des Veranstaltungslandes aufleben zu lassen und unser Bewusstsein auf unsere Umwelt zu sensibilisieren. Zwischenmenschlich gesehen, wie auch auf unsere Natur bezogen.
Das Festivalgelände wird dann am dritten Tag von allen Besuchern angepflanzt und bleibt dem Land als eine Art Öko-Nische erhalten, die für Menschen aller Welt zugänglich ist.
Ein Mira-Lane-Kraftplatz. 

Das Program besteht aus mehreren künstlerischen Installationen und Artists. 

1. Jahr – Thema: Indonesien 

Headliner:
eine Band aus Indonesien : Viky Sianipar, Tongam…. Wir suchen auch noch einen Internationalen Act der uns unterstützen möchte.

Sonstiges:
Alle weiteren Bands sind regionale Gruppen, die sich über unsere Seite anmelden können, um dort ihre Stimme und ihre Musik mit uns zu teilen.
Wir laden Schriftsteller und Rapper ein, machen Poetry Slam, wo wir die Leute bitten, Ihre Stimme zum Thema abzugeben und schaffen durch eine „We give you a voice“ -Live-Session für jeden eine Plattform, seiner Wahrheit und seinen Worten Gehör zu verschaffen.
Welche Form wir der „We Give You a Voice“-Session geben, wird noch im Team besprochen. Zusätzlich wollen wir Maler, Bodypainter und Künstler aller Art einladen, ihre Werke mit uns zu teilen.
Es geht darum, dass jeder Künstler dem Festival-Thema seinen individuellen Ausdruck verleiht.
Es soll auch eine Modeshow geben, bei der wir nachhaltigen Designern ihren Moment der Präsentation geben.
Alles, was am Festival-Gelände präsentiert wird, darf auf Wunsch auch verkauft werden.
Wir bieten dazu Stände oder Ausstellungsplätze für Bilder, Statuen usw. an.
Ein gewisser Prozentteil wird an ein Hilfsprojekt ihrer Wahl gespendet, ansonsten zahlen sie keine Miete.
Zusätzlich wird es einen Markt geben, wo wir Biobauern der Region eine Verkaufsfläche bieten, damit sie ihre wertvollen Nahrungsmittel und ihr Wissen über das Leben als Selbstversorger mit uns teilen können.

Das Thema Gesundheit und Ernährung wird dazu noch durch frisch zubereitete Fruchtdrinks und einer vegetarischen Kulinarik verinnerlicht. 

Workshops/Seminare:
Selbstversorger und Schamanen – Energetik 

Attraktionen:
Der Wunschbrunnen
Das ewige Feuer
The Crystal Effect
spezielle Mira-Lane-Einlage (Geschichte) 

Herangehensweise: 

Wir kaufen uns eine Fläche Land und bauen darauf unser Festival-Gelände, damit wir dann gemeinsam mit den Festivalbesuchern am Ende alles anpflanzen und zu einer Öko-Nische umfunktionieren können.
Die Plätze werden nach dem Fest weiterhin nach ökologischen Gedanken weitergeführt und stehen für Besucher aus aller Welt offen. 

Sie sollen die Kraftorte und den Friedensweg besuchen – The Mira Lane gehen. 

Kooperation mit der Rainbow-Bewegung: 

Das Ewige Feuer 

Da wir jemanden brauchen, der unsere Nischen nach den Festivals pflegt, möchte ich gern die Regenbogenkinder einladen, den Platz zu betreuen.
Ich vertraue Ihnen, dass sie den Ort mit viel Liebe und Respekt betreuen und stelle Ihnen den Platz natürlich auch für Ihre Gatherings zur Verfügung.
Am Festival selbst sehe ich in meiner Vision, wie sie mit uns das ewige Feuer entzünden.
Das wäre wunderschön, wenn wir den Spirit der Regenbogenkinder mit an Bord hätten und sie die Friedensplätze hüten. 

Das wär mal die Vision……. <3