Pangaea Vision:

Pangaea Vision läuft unter dem grünen Diamanten und repräsentiert die Hoffnung, die aufkeimt, wenn wir der Vision vom Ich ins Wir folgen.
Es soll ein Website werden, die alle Organisationen und Vereine weltweit miteinander verbindet.

Die Seite soll für jederman zugänglich sein, doch nur Vereine und Firmen, die sich für das Wohl aller einsetzen, können sich auf der Seite einloggen, Sachen posten und promoten. 

Es wird mehrere Kategorien und Themen geben (Länder/Projekte), die schon beim Login von den einzelnen Organisationen festgelegt werden.
Sobald ein Verein seinen Post abgeschickt hat, leuchtet es automatisch in der besagten Kategorie auf. 

Es soll auch eine Good News Page geben, auf der der Fortschritt aus aller Welt auf einer Seite zusammengefasst wird.
Zusätzlich soll es auch eine Plattform werden, auf der sich der normale Bürger als Unterstützer und Gönner einbringen kann. (Spendenaufrufe oder ähnliches) 

Weiteres ist eine Blogseite geplant, auf der wir den Leuten die Möglichkeit geben, gewisse Themen zu diskutieren und den Vereinen Fragen zu stellen. 

Neben dem „We Give You a Voice“-Hilferuf möchte ich über die Seite auch Aktionen starten, bei denen sich weltweit Vereine für größere Hilfsprojekte zusammenschliessen können.
So möchte ich z.B. für meine Festivaltour 2020 mit der ganzen Welt und allen Vereinen, die sich für den Regenwald einsetzen, Geld für den Regenwald in Indonesien sammeln. 

Im Kollektiv und mit all unseren Möglichkeiten und Kontakten bekommen wir sicher eine große Fläche, die wir dann unter Naturschutz stellen können.
Im nächsten Jahr: selbes Spiel mit dem Regenwald in Südamerika. 

Unser Spendensystem: 

Wir begutachten den Notfall und die Seriosität.
In Form eines Videos wollen wir den Menschen da draußen die Situation schildern und die Leute vor Ort können ihren Hilferuf persönlich an die Welt richten.
Der Plan ist, dass wir ein Konto für die Bedürftigen direkt vor Ort in ihrem Land einrichten. Spenden, die über die Organisationen eingehen, laufen über Blockchain.
Die Organisationen erhalten ihre mit dem System ausgemachten Prozente der Einnahmen und der verbleibende Betrag geht direkt an die Zielperson. 

– wir ersparen uns somit viel Einnahmen/Ausgaben-Arbeit – sparen höchstwahrscheinlich an Steuergeldern ein
– umgehen Transaktionskosten der Banken 

…und können somit auch sicher gehen, dass kein Betrug stattfindet, sondern wirklich jeder Penny seinen Sinn erfüllt. 

Natürlich möchten wir nach getaner Arbeit den Leuten auch ein Dankesvideo mit dem Ergebnis ihrer Spende und den glücklichen Gesichtern zukommen lassen, damit sie auch wirklich sehen können, was und dass sie etwas bewirkt haben.
Das Video geht dann per E-mail an alle Spenderadressen.